Wir FORSCHEN und lassen forschen Aktionsforschung

Die Kontinuität des Wandels bestimmt unser Denken und Arbeiten. Die Struktur eines Unternehmens, die Kultur einer Organisation ganz bewusst zu gestalten, ist das effektivste Mittel der Veränderung. Denn diese Kultur bestimmt, wie Mitarbeiter*innen handeln oder eben nicht, wie sie kommunizieren oder auch nicht, wie sie denken oder nicht denken. Jede Organisationskultur ist komplex und diffizil und gleichzeitig zu weiten Teilen unsichtbar. In der Eisberganalogie: 10% sieht man an der Oberfläche, 90% sind verborgen. Das Verborgene sichtbar zu machen und als gestaltbar zu begreifen, ist die Hauptaufgabe unserer Organisationskulturanalyse. Uns eigen ist die langjährige Expertise, Projekte durch qualitative Wirkungsanalysen und Aktionsforschung vorzubereiten und zu begleiten. Darauf können Sie setzen. Die Verknüpfung von qualitativer Forschung mit der klassischen Organisationsentwicklung unterstützt die Entwicklung von Prozessen, Programmen und Projekten.

Im Rahmen der qualitativen Wirkungsforschung führen wir leitfadengestützte Tiefeninterviews oder Gruppendiskussionen mit Mitarbeitern, Führungskräften und anderen Stakeholdern durch und arbeiten dabei auch mit teilnehmender Beobachtung.
Tiefeninterviews sind Einzel- oder Gruppen-Interviews zur Erfassung der Lebenswelten und Alltagskultur der Befragten. Sie dienen der Gewinnung eines ganzheitlichen Verständnisses der kulturellen Wirkfaktoren. Vorteil: wir arbeiten bewusste und unbewusste Wirkungszusammenhänge anschaulich für Sie auf. Denn Verstehen ist der erste Schritt zur Veränderung. Die Berichtslegung erfolgt in Form einer anschaulichen, erlebensnahen Ergebnispräsentation.

Aktionsforschung geht einen Schritt weiter. Wir schulen Mitarbeiter, Führungskräfte und Stakeholder darin, eigene Lernfragen zu entwickeln, selber Interviews zu führen und im Sinne der Veränderung forschend tätig zu sein. Dabei beraten wir den Analyseprozess. Vorteil: Ihre Mitarbeiter werden zum aktiven Teilnehmer der gewünschten Veränderung.

Ergänzend nutzen wir die Soziale Netzwerkanalyse zur Erfassung, Untersuchung und Visualisierung von Beziehungen zwischen Akteuren. Dabei wird den Beziehungen und der Struktur, die diese Beziehungen aufgrund ihrer Stärke, Frequenz und Verbindungsfähigkeit bilden, mehr Aufmerksamkeit gewidmet als den Eigenschaften der Akteure. Zusätzlich zur qualitativen Wirkungsanalyse mittels Tiefeninterviews und teilnehmender Beobachtung ermöglichen die Aussagen zum Volumen und Inhalt der Beziehungen im Rahmen der Netzwerkanalyse eine Abbildung von Transformationsprozessen. Damit können Potentiale und Lücken erkennbar gemacht werden und Anregungen für die zukünftige Ausrichtung der Interaktionen und Projektkooperationen entwickelt werden.



Leadership Training Für ein maßgeschneidertes Angebot
beraten wir Sie gerne:
Tel +49 (0) 228 981 64 - 60
info@p-4-d.org



_________________________________________________________________

Wir führen das WIR Wir forschen und lassen forschen Wir führen das ICH Wir führen International p4d Veranstaltungsformate
WIR Forschen ICH International Formate

Qualitative Wirkungsforschung | Evaluation | Feldforschung
Case Studies
| Organisationskulturanalyse

Newsletter abonnieren!

Mehrmals im Jahr informiert p4d Kunden, Partner und Interessenten über neuartige Veranstaltungsformate, innovative Projekte und Lernreisen. Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und nehmen Sie Teil an unseren Erfahrungen und Begegnungen.

Newsletter abonnieren


p4d | partnership for development GmbH
Willy-Brandt-Allee 4
53113 Bonn, Germany
Tel +49 (0) 228 981 64  - 60
info@p-4-d.org